Siegreich in die neue Saison gestartet

Bei Kaiserwetter bekamen die Zuseher zum Saisonauftakt ein Spiel geboten, das an Spannung kaum zu überbieten war. Dabei starteten unsere Kicker denkbar schlecht in die Partie, denn bereits nach wenigen Sekunden schlug der Ball im heimischen Gehäuse ein. Der gegnerische Goalgetter Nenad Krstic war es, der nach einem langen Ball an der Strafraumgrenze zum Schuss kam und den Ball platziert im langen Eck unterbrachte. Die Antwort ließ jedoch nicht lange auf sich warten, denn nur zehn Minuten später konnte Martin Kessler nach einer Ecke freistehend zum Ausgleich einnicken. Und es sollte noch besser kommen, denn nach nur 15 Spielminuten fiel bereits der dritte Treffer der Partie. Dominik Omerzell wurde von Stefan Fehr perfekt in die Gasse geschickt und sorgte mit einem sehenswerten Lupfer über den herauseilenden Tormann für die Führung. Wer jedoch dachte, dass nun etwas Ruhe ins Spiel einkehren würde, der irrte sich. Die Tisner forderten unsere Abwehr weiterhin und kamen vor allem in Person von Nenad Krstic zu Chancen. Er war es auch, der den Spielstand in der 28. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 2:2 stellte. In weiterer Folge wurden auf beiden Seiten beste Einschussmöglichkeiten vergeben und es entwickelte sich ein mitreißendes Match zweier ausgeglichener Mannschaften. Den entscheidenden Unterschied sollte an diesem Tag jedoch Routinier Dominik Omerzell ausmachen, der das Spielgerät kurz vor dem Pausenpfiff per Kopf ins Kreuzeck beförderte und somit für die abermalige Führung sorgte.

Nach dem Seitenwechsel mussten beide Mannschaften dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen und die Partie flachte etwas ab. Einer hatte an diesem Tag jedoch noch nicht genug. In der 66. Minute tankte sich unser bärenstarker Neuzugang Mohamed “Rinto” Doumbouya im Mittelfeld durch und spielte Matchwinner Dominik Omerzell ideal frei, der alleine vor dem Tormann abermals die Nerven behielt und für die vielumjubelte 4:2 Führung sorgte. Der Zwei-Tore-Vorsprung sollte jedoch nicht lange halten, denn schon fünf Minuten später fiel der Anschlusstreffer durch Kapitän Alexander Lechner. Somit waren auch die letzten Spielminuten nichts für schwache Nerven und unsere Defensive kämpfte mit allen Mitteln, um den Sieg über die Zeit zu retten.

Insgesamt war es sicher kein unverdienter Sieg, trotzdem verlangte der SC Tisis unserem Team alles ab und präsentierte sich als starke Mannschaft. Sieben Tore im ersten Heimspiel machen garantiert Lust auf Mehr und lassen eine spannende Saison erwarten. In dieser Woche geht es nun gleich mit zwei weiteren Heimspielen weiter. Morgen Dienstag um 18:30 empfangen wir den SC Fussach in der zweiten Runde des VFV-Cups im Waldstadion und am kommenden Samstag 20.08. steht um 17:00 das erste Wälderderby gegen den RW Langen auf dem Programm!

IMG_2412