Transfernews – Bereit für den Frühling

Unsere I. Mannschaft befindet sich bereits mitten in der Vorbereitung für die Frühjahrssaison. Über die Winterpause wurde unsere Team auf drei Positionen verstärkt. Hier ein kurze Vorstellung unserer neuen Jungs:

Tobias “Tobi” Bereuter (Torhüter)
tobi
Der junge AKA Torhüter möchte sich bei uns beweisen und ist sicherlich eine Verstärkung für unsere Elf. Schon beim Hallenmaster in Wolfurt konnte er seine Fähigkeiten beweisen. Herzlich Willkommen bei uns, Tobi!

Andre Spiegel (Mittelfeld)
andre
Nach dem Fauxpas in der Sommertransferzeit dürfen wir Andre wieder bei uns in Lingenau begrüßen. Andre hat schon bewiesen wie viel er für unser Team wert ist. Mit seiner Schnelligkeit und Torgefährlichkeit wird er uns mit Sicherheit noch viel Freude bereiten.
Herzlich Willkommen zurück in Lingenau, Andre!

Volkan Delibas (Surm)
volkan

In letzter Sekunde wurde unsere sportliche Leitung nochmals auf dem Transfermarkt aktiv. Mit Volkan Delibas stößt ein Stürmer aus der Landesliga zu unserem Team. Wir heißen Dich herzlich Willkommen bei uns in Lingenau, Volkan.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der alfi FC Lingenau lädt alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.

Wann: 15. Februar 2017 um 20:30 Uhr
Wo: Gasthof Adler, Lingenau

Tagesordnung:

1. Verlesung und Genehmigung des Protokoll der letzten JHV
2. Bericht des Kassiers
3. Entlastung des Kassiers
4. Abstimmung und Genehmigung über Führungsorgane
5. Berichte
Allgemeines
sportliche Leitung
Nachwuchs
6.
Allfälliges 

Die Verantwortlichen des alfi FC Lingenau freuen sich über Deine Teilnahme an der Jahreshauptversammlung.

Frohes Neues Jahr!

Der alfi FC Lingenau wünscht allen ein gutes und gesundes Neues Jahr!

Mögen alle Eure Wünsche in Erfüllung gehen.

Wir sehen uns im kommenden Jahr im Waldstadion.

PROSIT NEUJAHR!!!

Erster Auftritt am Sonntag beim Hallenmasters in Wolfurt

Am Sonntag Nachmittag um 17:00 Uhr hat unser Team den ersten Auftritt beim Hallenmaster in Wolfurt.

In der Vorrundengruppe 2 steigt unsere Mannschaft als ligahöchstes Team und somit vermeintlicher Gruppenfavorit ins Turniergeschehen ein. Doch bekanntlich hat die Ligazugehörigkeit beim Wolfurter Masterturnier nicht sehr viel Aussagekraft, da immer wieder Teams aus den unteren Landesklassen zu überraschen wussten.

Als fixe Gegner steht der FC Lauterach 1b und der VFB Hohenems 1b bereits fest. Die anderen bei Kontrahenten werden in den Qualifikationsgruppen ermittelt. Der Viertplatzierte der Gruppe 2 und der zweite der Gruppe 1 komplettieren die Vorrundengruppe und stehen erst am Samstag Abend fest.

Um die Qualifikation in die Aufstiegsrunde zu schaffen, ist eine Platzierung untern den ersten drei notwendig.

Unterstütze unser Team am Sonntag in Wolfurt.

Sonntag, 18. Dezember 2016 um 17:00 Uhr
Vorrundengruppe 2
alfi FC Lingenau
FC Lauterach 1b
VFB Hohenems 1b
4. Gruppe 2
2. Gruppe 1

 

570,– EUR Spende an der Verein “Geben für Leben”

Beim Adventmarkt am 26. November war unser Verein für den guten Zweck aktiv.

Aufmerksam wurden wir auf den Verein “Geben für Leben” durch einen Vortrag beim Vorarlberger Fußballverband.  Nun haben wir die vorweihnachtliche Zeit genutzt um beim Adventsmarkt in Lingenau dieses tolle Projekt zu unterstützen. Die Adventmarktbesucher konnten an unserem Stand durch eine freiwillige Spende Nikolaussäckle erspielen.
Die Gesundheit ist ein Gut, dass nicht jedem Menschen vorbehalten ist. Durch solche großartige Vereine erhöht sich die Chance für schwer kranke Menschen wieder ein gesundes und glückliches Leben zu führen, denn jede Typisierung erhöht die Wahrscheinlichkeit einem Menschen das Leben zu retten.

Wir möchten uns bei allen Spendern vom Adventmarkt bedanken und haben bereits den gesamten Erlös von € 570,– an “Geben für Leben” überwiesen. 

Versöhnlicher Saisonabschluss in Götzis

Zum Abschluss der Herbstsaison erkämpfte sich unser Team in Götzis mit einem 0:0 Unentschieden einen Punkt bei einem der Aufstiegsaspiranten.

Bei schwierigen Bodenverhältnissen konnte sich keines der beiden Teams eine Feldüberlegenheit erspielen. Ausgelöst auch sicherlich durch die schwierigen Untergrundverhältnisse, da der Platz stellenweise richtige Schlammlöcher aufweiste und so einen gepflegten Spielaufbau verhinderte. Die beste Chance für unser Team hatte Elias „Messi“ Schwärzler der alleinstehend vor dem gegnerischen Schlussmann das Tor aber knapp verfehlte. Aber auch die Götzner hatten die ein oder andere gute Möglichkeit und unser wiedermal starker Schlussmann Michael Orschulik musste einige Male in höchster Not eingreifen.

Im zweiten Abschnitt begann unser Team gut und kam gleich zu zwei guten Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Danach wurde die Heimmannschaft tonangebend und wurde immer gefährlicher. Doch auch im zweiten Abschnitt war unser Schlussmann unüberwindbar für die Götzner Offensive. So blieb es nach 90. Minuten beim 0:0 Unentschieden.

Ein gewonnener Punkt für unser Team. Mit 15 Punkten ist unser Team aber noch Mitten im Abstiegskampf und muss im Frühjahr wieder voll angreifen. Die letzten Runden haben aber gezeigt, dass unsere Elf mit allen Team`s der 1. Landesklasse mithalten kann und sich nicht verstecken muss. Wir sind gespannt auf einen spannenden Frühling!

Bedanken möchten wir uns bei unseren treuen Fan`s, die hoffentlich auch im kommenden Jahr so zahlreich erscheinen werden.