Niederlage trotz guter Leistung in Ludesch

Mit 3:1 musste sich unser Team gegen den SV Ludesch geschlagen geben. Dabei wäre durch eine bessere Chancenauswertung mehr möglich gewesen und die Ludescher dürfen sich dadurch über einen eher glücklichen Sieg freuen.

In den ersten Minuten waren es die Hausherren die versuchten Druck auf unser Team auszuüben. Die starke Offensive der Ludescher wurde durch schnelles Kombinationsspiel immer wieder gefährlich angespielt, jedoch stand unser Defensive gut und war von der ersten Minute weg, mit dem Kopf voll bei der Sache. Im Laufe des ersten Abschnitts wandelte sich das Bild und unsere Elf übernahm das Kommando. Mehrere Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt und in der besten Phase unserer Elf, nutzten die Ludescher ein Missverständnis unserer Abwehr zur 1:0 Führung aus. Routinier Erkal Atav wusste in der 31. Minute einen groben Schnitzer auszunutzen und stelle auf 1:0. Das auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel war es wieder unser Team, dass den Ton angab und einige Chancen auf den Ausgleichstreffer ungenutzt lies. Nach einem unnötigen Ballverlust war es Axel Kaman der auf Zuspiel von Erkal Atav in der 63. Minute zum 2:0 einschob. Sehr lobenswert war, dass unser Team auch nach dem zweiten Gegentreffer vorbildlich kämpfte und versuchte den Anschlusstreffer zu erzielen. Der eingewechselte Volkan Delibas machte es in der 87. Minute nochmal spannend und stand nach einem abgefälschte Freistoß goldrichtig und schob zum 2:1 Anschlusstreffer ein. Danach warf unsere Mannschaft alles nach vorne und versucht den Ausgleich zu erzwingen, leider ohne Erfolg, denn die Ludescher schlugen wieder nach einem unnötigen Ballverlust zu. Der stärkste Ludescher Irnes Hirkic sorgte in der vierten Minute der Nachspielzeit für die Entscheidung und vollendete nach Zuspiel von Erkal Atav zum 3:1 Endstand.

Das effizientere Team hat an diesem Tag gewonnen. Hätte man die guten Chancen genutzt, dann könnte sich unser Team über einen Punktezuwachs freuen. So kann man den möglichen drei Punkten nachtrauern. Jedoch muss auch die ambitionierte Leistung unseres Teams hervorgehoben werden und zeigt, dass unsere Elf vor keinem Team der Liga verstecken muss. Am Samstag empfangen wir den VFB Bezau im Waldstadion. Seit dem letzten vollen Erfolg gegen die Bezauer Elf ist nun doch einiges an Zeit verstrichen. Im Abstiegskampf wären drei Punkte gegen die Hinterwäldler goldwert und würde sicherlich ein wenig für Druckentlastung in den kommenden Runden sorgen. Wir freuen uns auf das ersten Wälderderby im Jahr 2017 und hoffen natürlich auf ein volles Haus am kommenden Samstag, sowie drei wichtige Punkte für unsere Elf!

Samstag, 22. April 2017 um 17:00 Uhr
alfi FC Lingenau – VFB Bezau

Vorspiele:
um 12:00 Uhr – U11
FNZ Vorderwald U11B – FC Sulz U11

um 13:30 Uhr – U16
FNZ Vorderwald U16A – FNZ Vorderwald U16B

Wichtiger 2:0 Heimerfolg gegen den TSV Altenstadt

Mit einem wichtigen 2:0 Erfolg gegen den TSV Altenstadt verschafft sich unser Team ein wenig Luft im Kampf gegen den Abstieg. Wobei von einer Entlastung noch keine Rede sein kann.

Von der ersten Minute an war unsere Elf mit dem Kopf voll bei der Sache und nahm die Zweikämpfe gegen die offensiv ausgerichteten Altenstädter an. Die 0:7 Auswärtspleite war mehr als Grund genug für eine Revanche. In der siebten Minute erkämpfte sich unser Routinier Dominik Omerzell den Ball und leitete einen schnellgespielten Konterangriff über Martin Kessler ein. Dieser zog Richtung Tor und passte perfekt für Andre Spiegel in den Rückraum, der mit einem platzierten Schuss zur 1:0 Führung stellte. Eine Minute später rettete die Stange für unser Team. Danach hatte aber unsere Mannschaft alles im Griff und kann zu mehreren Möglichkeiten. Matthias Fehr war alleinstehend vor dem Altenstädter Schlussmann leider nicht erfolgreich und Matthias Popiel wurde durch eine knappe Abseitsentscheidung gestoppt. So blieb es bei der 1:0 Pausenführung.

Nach dem die Seiten getauscht waren, merkte man den Altenstädter an, dass sie gewillt waren zurückzuschlagen. Im zweiten Abschnitt war unsere Elf nicht mehr so präsent wie in der ersten fünfundvierzig Minuten. Die Defensive machte ihre Aufgabe aber sehr gut und ging mit der notwendigen Aggressivität ans Werk.. Zusätzlich war unser Schlussmann, Michael Orschulik in brenzligen Situationen stets zur Stelle und strahlte hundertprozentige Sicherheit aus. Fünfzehn Minuten vor dem Spielende sorgte unsere Neuverpflichtung, Volkan Delibas, mit seinem ersten Treffer für unser Team für die vorzeitige Vorentscheidung. Nach einem Stangerlpass vom eingewechselten Samuel Fuchs stand Volkan goldrichtig und verwertete in der 75. Minute zur 2:0 Führung. Danach gaben sich die Altenstädter geschlagen und die so wichtigen drei Punkte konnten ohne Probleme ins Trockene gespielt werden.

Eine mannschaftlich und kämpferisch sehr gute Vorstellung unseres Teams. Auffallend aber, dass man in allen drei Frühjahrssaionspielen nach einer sehr guten Vorstellung im ersten Abschnitt, in der zweiten Halbzeit, leistungstechnisch, doch einige Einbußen in Kauf nehmen musste. Jedoch darf man mit sechs Punkten aus den drei Frühjahrsspielen zufrieden sein. Die Niederlage gegen den RW Langen schmerzt noch ein wenig aber sie konnte durch den Sieg gegen den TSV Altenstadt ausgemerzt werden. Nun wartet mit dem SV Ludesch der nächste schwere Gegner auf unsere Elf. Die Ludescher stecken mitten im Kampf um die Aufstiegsplätze und wollen natürlich gegen unser Team einen vollen Erfolg feiern. Zeigt unser Team aber ein ähnliche Leistung wie gegen den TSV Altenstadt braucht sich unsere Elf nicht zu verstecken und kann gemeinsam die nächsten wichtigen Punkte im Kampf gegen den Abstieg holen.

Samstag, 15. April 2017 um 17:00 Uhr
SV Ludesch – alfi FC Lingenau

alfi FC Lingenau What`sApp Newsletter

In zwei Schritten zum alfi FC Lingenau Newsletter anmelden und von nun an alle Neuigkeiten, Spieltermine und -ergebnisse aus erster Hand erfahren.

1) Die Telefonnummer: 0043 677 623 285 97 in deine Telefonkontakte als “Fußballclub Lingenau” abspeichern
2) Sende ein What`sApp mit deinem Vor- und Nachname an den neu erstellten Kontakt

+ Keine Gruppendiskussionen, du empfängst wirklich nur Nachrichten von unserem Verein.
+ Du bist komplett anonym gegenüber anderen Teilnehmern.

(Das Programm What`sApp auf deinem Handy, ist natürlich die Voraussetzung für den Newsletterempfang.)

Bitter Niederlage in Langen

Nach dem tollen Saisonstart gegen den SC Tisis, muss unser Team den ersten Dämpfer der Rückrundensaison verkraften. Nach einer ambitionierten und guten erste Halbzeit, muss sich unsere Elf nach einem, vor allem taktisch, schwachen zweiten Abschnitt mit 1:0 geschlagen geben.

Das Spielt startete in der neu getauften Magic Fit Arena ausgeglichen. Von Minute zu Minute übernahm unsere Elf aber immer mehr das Spielgeschehen und war dem Kontrahent aus Langen deutlich überlegen. Zwar konnte man durch die Feldüberlegenheit keine zwingenden Torchancen herausspielen. Trotzdem hatte unsere Elf die eine oder andere Halbchance. Großes Glück hatten die Gastgeber, dass die Pfeife kurz vor dem Halbzeitpfiff stumm blieb. Nach einem klaren Foulspiel der Langner entschied der Spielleiter auf weiterspielen, anstatt richtigerweise auf den Elfmeterpunkt zu zeigen. So ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel waren es die Langner die den Ton angaben. Die Feldüberlegenheit war die Konsequenz aus dem zu offensiv angelegten Spiel unserer Elf. Das defensive Mittelfeld ließ sich zu weit nach vorne fallen und dadurch entstanden Räume für die Gastgeber, welche sie auch nutzten. Trotzdem hatte unsere Elf bis zur 60. Minute die beste Chance im zweiten Durchgang. Der Langner Schlussmann konnte einen Lupfer von Andre Spiegel gerade noch an die Querlatte bugsieren. 13. Minuten vor Schluss waren es dann aber die Langner die zuschlugen. Nach einer der unzähligen und unnötig verursachten Standartsituation, war es der Langner Kapitän, Rober Nigsch, der zum 1:0 in der 77. Spielminute für die Gastgeber traf. Danach merkte man unserer Mannschaft zwar an, dass sie zumindest einen Punkt aus Langen entführen wollten, doch die Langner stemmten sich dagegen und so konnte unsere Elf keine zwingenden Chancen mehr erarbeiten. In der 90. Minute wurde zu allem Überfluss noch unser Außenverteidiger, Renen Fink, mit der Ampelkarte vom Platz gestellt. Eine kuriose Entscheidung des Spielleiters, denn es wurde eigentlich Rene in den Gegenspieler geschupst. Den Spielausgang hat diese Entscheidung jedoch nicht mehr beeinflusst und unsere Elf musste sich aufgrund der schwachen und vor allem taktisch naiv angelegten zweiten Halbzeit verdient mit 0:1 geschlagen geben.

Am Samstag geht es endlich auch im Waldstadion los. Gleich beide Team`s haben im Frühjahr 2017 ihr Heimdebüt. Die erste Mannschaft trifft um 16:00 Uhr auf den TSV Altenstadt, mit denen man nach der 0:7 Auswärtsniederlage  noch eine Rechnung offen hat und unsere II.Mannschaft trifft um 13:30 Uhr auf die Reserve vom FC Egg.

Komm am Samstag ins Waldstadion!

Samstag, 8. April 2017 um 13:30 Uhr
alfi FC Lingenau II – FC Egg II

Samstag, 8. April 2017 um 16:00 Uhr
alfi FC Lingenau – TSV Altenstadt

 

Deutlicher 4:1 Auswärtserfolg zum Rückrundenauftakt

Einen deutlichen 4:1 Erfolg feierte unsere Mannschaft am vergangenen Wochenende in Tisis. Gegen den Tabellenletzten war das Spiel bereits zur Pause entschieden und unser Team kann sich über wichtige drei Punkte im Abstiegskampf freuen.

In den ersten Spielminuten kam es, wie erwartet, zum gegenseitigen Abtasten beider Team`s. Doch bereits in der 15. Spielminute war es der wiedergenesene Matthias Fehr, der einen Fehler der Tisner Defensive ausnutzte und den zu weit vor dem Tor postierten Tisner Schlussmann mit einem wunderschönen Lupfer überhob. Ein traumhafter Treffer vom überragend spielenden Matthias Fehr. In der 30. Spielminute war es Mathias Popiel der zum 2:0 einnickte. Nach schöner Vorarbeit von Matthias Fehr vollendete Mathias Popiel per Kopf zum 2:0 für unsere Elf. Und nur sieben Minuten später, durfte sich auch der Rückkehrer Andre Spiegel über sein erstes Saisontor freuen.  Mit einem wuchtigen Abstauber unter die Latte sorgte er schon im ersten Abschnitt für klare Verhältnisse. Für die Vorarbeit war wieder Matthias Fehr verantwortlich, der an diesem Tag nicht zu stoppen war und sich in blendender Verfassung präsentierte.
Mit dem 3:0 Vorsprung wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang warfen die Tisner alles nach vorne. Unsere Elf zeigte nicht mehr den Offensivfußball vom ersten Durchgang, machten aber den Oberländern die Räume eng. Durch die offensive Taktik der gegnerischen Elf, konnte unsere Elf den ein oder anderen gefährliche Konter fahren. Einige wurden durch knappe Abseitsentscheidungen gestoppt. Doch in der 61. Minute blieb die Fahne unten und Martin Kessler vollendete einen schönen Sololauf zum 4:0 für unser Team. In weiterer Folge wurde die Gangart des Spiels im härter. Die Tisner hatten bei mehreren Attacken Glück, dass der ansonsten gute Spielleiter, nur den gelben Karton zückte. Eine weitere harte Entscheidung für unsere Elf, war in der 81. Minute ein geahndetes Foul unseres Torhüter Michael Orschulik im Sechzehnmeterraum. Der daraus resultierende Strafstoß wurde vom Tisner Fatih Simsek sicher zum 4:1 Anschlusstreffer versenkt. Die letzten zehn Spielminuten bis zum Schlusspfiff verliefen ohne Höhepunkte und Aufreger. 4:1 der Endstand im ersten Pflichtspiel im Jahr 2017.

Erwähnenswert ist auch, dass unser Team mit zehn waschechten Lingenauer die Partie begonnen hat und mit Andre Spiegel lediglich ein „Nicht-Lingenauer“ in der Startelf stand. Wir gratulieren unseren Jungs nach der langen Vorbereitung zu diesem schönen Auftakterfolg und hoffen dass es in dieser Weise weitergeht. Ausruhen kann sich unser Team aber nicht, befindet es sich immer noch in Schlagdistanz zu den Abstiegsrängen und muss kommendes Wochenende zu einem direkten Kontrahenten im Abstiegskampf. Mit dem RW Langen wartet der derzeitige Tabellenvorletzte auf unsere Elf. Wichtig wäre auch hier zählbares mitzunehmen aber die Langner Elf besitzt eine hohe Qualität und belegt derzeit sicherlich nicht den Tabellenrang, den ihre fußballerischen Qualitäten wiederspiegelt. Ein ganz schweres Spiel für unser Team, dass aber hoffentlich, nach dem deutlichen Auftakterfolg, mit Selbstvertrauen ins nächste Spiel geht und gemeinsam um die wichtigen Punkte kämpft.

Samstag, 1. April 2017 um 15:00 Uhr in Langen
alfi FC Lingenau – RW Langen

Saisonstart in Tisis

Am Samstag startet unsere I. Kampfmannschaft in die Rückrunde.

Mit 15 gesammelten Punkten im Herbstdurchgang, steckt unser Team Mitten im Abstiegskampf der 1. Landesklasse. Gleich zu Beginn wartet der Tabellenletzte aus Tisis. Die Tisner haben sich im Winter auf einigen Positionen verstärkt und sind gewillt gegen unsere Elf die Aufholjagd zu starten. Für unser Team heißt es voll dagegen halten, um zählbares aus dem Oberland mitzunehmen. Von der ersten bis zur letzten Minute muss unser Team zusammenhalten und um jeden Ball kämpfen.

Dann kann hoffentlich der Start, der geplanten Aufholjagd unserer Gastgeber, um eine Woche nach hinten verschoben werden.

Unsere Mannschaft freut sich über Deine Unterstützung Vorort in Tisis.

Samstag, 25.03.2017 um 16:00 Uhr in Tisis (Bobleterstadion)
SC Tisis – alfi FC Lingenau